Lindner

Entdecke wie Lindner AG zur Realisierung des HPCs beigetragen hat.

Lindner

Die Lindner Group erfüllt mit ihrer Produktpalette alle Anforderungen des HPC. Konstruktiv ausgereifte Laborboxen mit eigner Decke ermöglichen die problemlose Kombination mit Abluftauslässen, Induktionskühlern sowie Gläsern für die Lampen: Darüber wird eine 3,8 m hohe Glaswand stabilisiert. Dank längsrichtiger Ausführung der Deckenpaneele können zudem Laborleuchten in das Deckensystem integriert werden: Diese liegen auf den Gläsern der Decke auf und sorgen für eine optimale Beleuchtung im HPC. Für zusätzliche Sicherheit im Brandfall sorgen geschlossene Wandsysteme aus Stahlblech, welche brandlastarm angefertigt wurden. Lindner setzte auch die Aufgaben im Untergeschoss des Gebäudes bedarfsgerecht um: Die begehbaren Decken wurden mit allen gebäudetechnisch benötigten Einbauten kombiniert und abgehängte Versorgungssysteme der Labortechnik am Deckensystem befestigt. Die Wand- und Deckensysteme sind dank schwarzer Pulverbeschichtung reflektionsarm ausgeführt. Um darüber hinaus alle Anforderungen im Experimentaltierbereich zu erfüllen, wurden die Systeme in Hygieneausführung gebaut.

Generelle Kompetenzen 

Der erste Auftrag der Akustikbau Lindner GmbH, eine abgehängte Akustikdecke in der Landwirtschaftlichen Berufsschule Deggendorf, stellte den Startschuss für ein weltweit agierendes, vielschichtiges Unternehmen dar: Heute, mehr als 50 Jahre später, ist Lindner führender Anbieter in den Bereichen Innenausbau, Gebäudehülle und Isoliertechnik. Wir beraten, entwickeln, produzieren und führen individuelle Lösungen für unsere Kunden aus – vom Einzelgewerk bis zur schlüsselfertigen Lösung für Neubauten und Sanierungen.

Zur Lindner AG Website

Diskutiere mit Experten und erlebe die neuesten Trends im Laborbau.